Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studium

 

Schülerinfo_Collage_Studium

 

Die Zukunft gestalten - mit einem Studium an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Weil die Technik unsere Zukunft bestimmt, müssen wir die Technik bestimmen. Das Wissen muss menschlicher und der Mensch wissender werden.

Die Ingenieurinnen und Ingenieure der Elektrotechnik und Informationstechnik leisten hierzu in zahlreichen Fachgebieten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Verbesserung unserer Lebensqualität, zur Steigerung der Produktivität, zur Verbesserung des Umweltschutzes, zur Schaffung neuer Arbeitsplätze, zur Lösung globaler Probleme . . . und zwar immer durch die Erforschung und ständige Weiterentwicklung innovativer neuer Technologien.

Wir als Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bieten Ihnen hierzu an der TU Dortmund eine durchweg forschungsorientierte, aber dennoch individuell flexibel gestaltbare Ausbildung an. Hierzu wird zunächst mit einem Bachelor-Studiengang eine breite Basis überwiegend theoretischer Grundlagen vermittelt und am Ende werden mit der berufspraktischen Ausbildung und der Bachelorarbeit erste Erfahrungen bei der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen aus der Praxis gesammelt. In dem direkt darauf aufbauenden Masterstudiengang erwerben Sie zunächst für mehrere Fachgebiete die in dem Alltag der Ingenieurstätigkeiten hochrelevanten Grundlagen zur „Modellbildung und Simulation“, bevor Sie sich Ihrer Neigung und Ihren Interessen entsprechend in einen Studienschwerpunkt leicht fokussiert technisch-wissenschaftlich vertiefen.

Planen Sie daher ihre forschungs- und entwicklungsorientierte Ingenieursausbildung direkt durchgängig von Anfang an in vollem Umfang, auch wenn Sie Ihre persönlichen Interessen noch gar nicht so genau feststellen können; erst Bachelor . . . dann Master:

Schuelerinfo_Studium_Aufbau

 

Für eine allgemeine, umfassende, theoretische Grundlagenausbildung in allen Bereichen bieten wir Ihnen den Bachelor-Studiengang „Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)“ an. Dieser ist insbesondere dann eine gute Wahl, wenn Sie vor Studienbeginn noch keine bestimmte persönliche Neigung zu einem Vertiefungsgebiet erkennen können. Gegen Ende des Studiums ermöglicht der Studiengang ETIT durch die Wahl von zwei Modulen aus einem engen Wahlpflichtkatalog, in einem selbst bestimmten Bereich eine breitere Basis an Grundlagen zu erwerben, wodurch formal einer von drei möglichen Studienschwerpunkten entsteht:

  • Elektrische Energietechnik,
  • Informationstechnik und Kommunikationstechnik,
  • Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik.

Demgegenüber bieten wir mit dem Bachelor-Studiengang „Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)“ eine thematisch fokussierte Grundlagenausbildung mit einer besonderen Betonung von Softwarekomponenten und der Berücksichtigung von betriebswirtschaftlichen Aspekten an. Der wesentliche Unterschied zum Studiengang ETIT besteht aber darin, dass auf eine Grundlagenausbildung in dem Bereich der Energietechnik, zugunsten einer verstärkten Ausbildung in IKT, verzichtet wird. Eine Gegenüberstellung im Detail finden sie hier.

Völlig unabhängig von dem gewählten Bachelor-Studiengang und auch von einem gegebenenfalls erworbenen Schwerpunkt ihrer Bachelor-Grundlagenausbildung, stehen Ihnen in unserem konsekutiven Master-Studiengang „Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)“ alle denkbaren Differenzierungsmöglichkeiten uneingeschränkt zur Verfügung. So können Sie entweder bevorzugt im bereits gewählten Studienschwerpunkt ihres Bachelors, oder in anderen, sogar ganz neuen Bereichen, praxisnah die aktuellen Lösungskompetenzen für ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen aus Forschung und Entwicklung erwerben.

 

Schuelerinfo_Smarte_Technik

 

 


 


Nebeninhalt

Unsere Studiengänge

Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik:

Breite Ausbildungsbasis als Grundlage für bedeutende Technologien, z.B. Robotik und Automotive, Energieverteilung und -erzeugung, Elektromobilität, Mikrosysteme und Nanoelektronik.

Bachelor Informations- und Kommunikationstechnik:

Spezifische Ausbildung für die Schlüsseltechnologien der Informationsgesellschaft. Themen sind z.B. Informationsverarbeitung, intelligente Energie- und Kommunikationsnetze, Medientechnik, Computersysteme.

Master-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik:

Technisch-wissenschaftliche Vertiefung mit forschungsorientierten Elementen in mehreren auswählbaren und unterschiedlich kombinierbaren Schwerpunkten z.B. Informations- und Kommunikationstechnik, Elektrische Energietechnik, Automotive und Robotik, Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik.

Bachelor-Studiengang und Master-Studiengang für das Lehramt Elektrotechnik an Berufskollegs (Grundständig):

Fachwissenschaftliche Qualifizierung im Kernfach Elektrotechnik mit der Möglichkeit einer fachspezifischen Ergänzung in einem anderen Unterrichtsfach aus dem Angebot der TU Dortmund.

Bachelor- und Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen:

Entwicklung interdisziplinärer Kompetenz für Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten: Produktions-Management, Management Elektronische Netze und Industrial Management.