Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Stipendien und Förderpreise

Diese Seite soll einen Überblick der Preise aufzeigen, die turnusmäßig ausgeschrieben werden. Es kann dabei zwischen Diplompreisen, Promotions- und Forschungsförderpreisen sowie Stipendien etc. für Studierende unterschieden werden.

Dass Studiengebühren und überhaupt die Finanzierung des Studiums für viele eine hohe Hürde darstellen, ist uns bekannt. Trotzdem sollten Sie Ihr Wunschstudium keinesfalls deswegen aufgeben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, für das Studium bei Bedarf finanzielle Unterstützungen zu erhalten: bei geringem eigenen Einkommen (bzw. dem der Eltern) ist Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) ein Anspruch. Bei guten und sehr guten Leistungen gibt es Stipendien des Bundes, der Kirchen, der Parteien, der Wirtschaft, um nur einige zu nennen. Auch eine Befreiung von Studiengebühren durch die TU unter bestimmten (Leistungs-)Voraussetzungen ist hier möglich. Hinzukommen viele fachorientierte Stipendien von Firmen und Stiftungen. Alle diese Stipendien werden teilweise zu wenig wahrgenommen. Und wenn sonst nichts möglich sein sollte, ist ein Darlehen in Anspruch zu nehmen, immer noch besser als auf ein Studium zu verzichten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie hier Rat benötigen.
Über weitere Ausschreibungen wird auch durch Aushang am Dekanat informiert. Zu einigen Preise sind eigene Infoseiten verfügbar.

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik vergibt auch Deutschlandstipendien

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten: 

Deutschland_Stipendium_Web

Preise für Masterabschlüsse

 

Promotionspreise, Forschungsförderpreise

 

Stipendien, Studienpreise, Förderprogramme für Studierende

Übersicht zu den Möglichkeiten einer Studienförderung für Studierende der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik während des Studiums. (Ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Die folgende Übersicht umfasst Fördermöglichkeiten durch

  • Stiftungen der Begabtenförderung und hier insbesondere auch Stiftungen der politischen Parteien und der Kirchen, 
  • spezifische Förderprogramme der Industrie.

 

Eine umfassende Übersicht zu den Stiftungen der Begabtenförderung, der Förderung durch die politischen Parteien und der Kirchen finden Sie unter www.stiftungsindex.de und www.elfi.ruhr-uni-bochum.de mit weiterführenden Links.

 

Name der Stiftung bzw. Förderung Ziel und Zweck Fördergebiete, Zielgruppe Bewerbung bzw. Nominierung
Studienstiftung des Deutschen Volkes Hochbegabtenförderung Hochbegabte Studierende ohne Einschränkung Nominierung durch Fakultät
Körber-Stiftung
Deutscher Studienpreis
Die Körber-Stiftung fordert Studierende und junge WissenschaftlerInnen auf, sich in ihren Wettbewerbsbeiträgen kritisch mit den gängigen Analysen und Empfehlungen auseinander zu setzen und eine eigenständige Position zu beziehen. Der Wettbewerb richtet sich
an alle bis einschließlich 30 Jahre, die studieren, lehren oder
forschen.
Selbstbewerbung

Kontakt: www.studienpreis.de
Konrad-Adenauer-Stiftung Förderung bei hervorragenden Studienleistungen und gesellschaftspolitischem Engagement. Die Stiftungen der politischen Parteien haben prinzipiell keine fachlichen Einschränkungen aber teilweise bestimmte Förderschwerpunkte. Selbstbewerbung
Friedrich-Ebert-Stiftung
Friedrich-Naumann-Stiftung
Heinrich-Böll-Stiftung
Hanns-Seidel-Stiftung
Cusanuswerk Förderung bei hervorragenden Studienleistungen und gesellschaftspolitischem bzw. kirchlichem Engagement. Die Stiftungen der Kirchen haben prinzipiell keine fachlichen Einschränkungen aber teilweise bestimmte Förderschwerpunkte. Selbstbewerbung
Ev. Studienwerk e.V.
Stiftung der Deutschen Wirtschaft Förderung bei hervorragenden Studienleistungen und gesellschaftspolitischem bzw. kirchlichem Engagement. Die Stiftung vergibt Stipendien an Studierende und Promovierende, die über ein qualifiziertes Auswahlverfahren in die Förderung aufgenommen worden sind. Selbstbewerbung
Heinrich Hertz-Stiftung des Landes NRW Vergabe von Stipendien bis zu einer Höhe von mtl.
1.500 € für ein Jahr zu Lehr- und
Forschungszwecken innerhalb internationaler Zusammenarbeit.
Förderung der Wissenschaft durch internationalen Austausch von Hochschullehrern /-rinnen, sowie sonstigen Wissenschaftler /-rinnen, wissenschaftliche Nachwuchskräfte und besonders qualifizierte Studierende. Antragstellung nur über in NRW tätigen Professor /rin an die Heinrich Hertz-Stiftung. Über Anträge wird i.d.R. zweimal jährlich entschieden Weitere Infos unter
Stipendiatenprogramm RWE Power Engineers Förderung begabter Studierender ab dem 3. Semester Studierende der Elektrotechnik und anderer technischer Fachrichtungen Selbstbewerbung
Ansprechpartner:
Bachelor-Förderpreis
derzeit in den Schwerpunkten Informations- und Kommunikationstechnik und Mikrosystemtechnik
Förderung für hervorragende Leistungen nach Abschluss des vierten Semesters Bachelor-Studierende im Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik und Informations- und Kommunikationstechnik Ansprechpartner:
ThyssenKrupp Studienförderung Förderung begabter Studierender durch ggf. zinsloses Darlehen, fachliche Begleitung. Studierende technischer und wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen. Selbstbewerbung
Kontakt: ThyssenKrupp
Ansprechpartner:
N.N. Uni Dortmund
e-Fellows Programm „Online“-Stipendium (freier Internet-Zugang Recherche-Möglichkeiten an sonst kostenpflichtigen Datenbanken, Workshops, Praktika, etc.). Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften, sowie der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Selbstbewerbung
Kontakt:e-fellows
Microsoft Student Program Unterstützung durch Ausbildungsmaßnahmen, Lehrbücher, Software Studierende aller Fachrichtungen. Selbstbewerbung
Kontakt: microsoft
RWE International Graduate Programm International ausgerichtetes Ausbildungsprogramm für besonders engagierte und qualifizierte Werkstudenten und Praktikanten. Studierende management-orientierter Studiengänge. Selbstbewerbung:
Kontakt: RWE
Das "Future Minds Student Program" von Siemens Studenten, die am unternehmensweiten "Future Minds Student Program" von Siemens in Deutschland teilnehmen, können jeden Tag an spannenden Projekten mitwirken und sich dabei wertvolle Fähigkeiten aneignen, Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen. Das Future Minds Student Program ist so flexibel konzipiert, dass es das Studium optimal ergänzt. Dabei setzt das Programm auf eine völlig neue Form des Lernens, bei der die Teilnehmer Lösungen für reale Probleme erarbeiten und tiefe Einblicke in das Unternehmen erhalten. Professionelle Coaches beraten und unterstützen die Mitglieder in einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen, virtuellen Schulungsmodulen und begleiteter Reflektion.

Die Siemens AG ist immer auf der Suche nach klugen Köpfen.

Pro Jahr gibt es zwei Bewerbungszeiträume: Der erste beginnt am 1. Januar, der zweite am 1. Juli. Bewerbungen sollten online und auf Deutsch erfolgen. Alle Bewerber, die es in die Vorauswahl schaffen, werden zu einem mehrstufigen Auswahlprozess eingeladen. Bewerbung

Solarworld
Einstein-Award
Der Preis ergänzt den bereits bestehenden Einstein-Award. Diesen rief die SolarWorld AG 2005 ins Leben und ehrt damit Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise für die Nutzung der Solarenergie – und somit für den „Planeten Erde“ – verdient gemacht haben. Nachwuchsforscher können sich mit ihrer Diplom- oder Doktorarbeit bewerben. Voraussetzung ist, dass diese ein Fachgebiet rund um die Photovoltaik oder ein verwandtes Gebiet wie Systemtechnik, Nanotechnologie, allgemeine Energie-Technologie, Kristallographie oder Ähnliches behandelt. Selbstbewerbung.
Kontakt: http://www.solarworld.de
DAAD-Preis für ausländische Studierende Förderung bei herausragenden akademischen Leistungen. Der Kandidat sollte das Vordiplom abgeschlossen haben. Kontakt: DAAD
Martin-Schmeißer-Stiftung Mit einem Martin-Schmeißer-Stipendium fördern wir Ihre Staatsexamens-, Diplom- oder Doktorarbeit. Voraussetzung: Ihre Arbeit bedingt einen mindestens zweimonatigen Forschungsaufenthalt im Ausland. Kontakt: Martin-Schmeißer-Stiftung